Vorbericht zum 18. Spieltag unserer 1. Mannschaft

 

         SV Studernheim       FSV Oggersheim
 

Herren B-Klasse Rhein-Pfalz Süd: SV Studernheim – FSV Oggersheim (Sonntag, 14:30 Uhr)

Der SV Studernheim konnte in den letzten acht Spielen nicht punkten. Mit dem FSV Oggersheim kommt am Sonntag auch noch ein starker Gegner. Zuletzt kassierte der SV Studernheim eine Niederlage gegen den Ellas Lu`hafen – die 13. Saisonpleite. Letzte Woche siegte der FSV Oggersheim gegen ASV Maxdorf II mit 6:3. Damit liegt der FSV Oggersheim mit 32 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Im Hinspiel feierte der FSV Oggersheim einen 5:1-Erfolg.

Mit nur 28 Treffern stellt der SV Studernheim den harmlosesten Angriff der Herren B-Klasse Rhein-Pfalz Süd. Das Heimteam besetzt mit sieben Punkten einen direkten Abstiegsplatz.

Mehr als Platz sechs ist für den FSV Oggersheim gerade nicht drin. Der Gast verbuchte insgesamt zehn Siege, zwei Remis und fünf Niederlagen. Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft des SV Studernheim sein: Der FSV Oggersheim versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als dreimal das Leder im gegnerischen Netz. Der SV Studernheim entschied kein einziges der letzten acht Spiele für sich. Der FSV Oggersheim befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen neun Punkte. Gegen den SV Studernheim sind für den FSV Oggersheim drei Punkte fest eingeplant.

Bericht zum 17. Spieltag unsere 1. Mannschaft

 

ROSSEL SCHIESST FSV OGGERSHEIM ZUM HEIMSIEG

 

 

 

Herren B-Klasse Rhein-Pfalz Süd: FSV Oggersheim – ASV Maxdorf II, 6:3 (2:1), Ludwigshafen am Rhein

Durch ein 6:3 holte sich der FSV Oggersheim zu Hause drei Punkte. Der Gast ASV Maxdorf II hatte das Nachsehen. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch die Heimmannschaft wusste zu überraschen. Im Hinspiel hatte die Elf von Coach Marcel-Metin Atilgan bei der Reserve von ASV Maxdorf einen 2:0-Sieg eingefahren.

Bereits nach wenigen Zeigerumdrehungen sorgte Marc Frank Roland Seelinger mit seinem Treffer vor 30 Zuschauern für die Führung von ASV Maxdorf II (10.). Sascha Rossel schockte den Gast und drehte die Partie mit seinem Doppelpack für den FSV Oggersheim (16./30.). Ohne dass sich am Stand noch etwas geändert hatte, verabschiedeten sich beide Mannschaften zur Pause in die Kabinen. Mit einem Wechsel – Alexander Hans Peter Heiser kam für Özkan Cinar – startete der FSV Oggersheim in Durchgang zwei. Anstelle von Janne Gräble war nach Wiederbeginn Daniel Kaminski für ASV Maxdorf II im Spiel. Mit dem Tor zum 3:1 steuerte Rossel bereits seinen dritten Treffer an diesem Tag bei (58.). Mit schnellen Toren von Taysir Mohamed (63.) und Felix Hundinger (66.) schlug ASV Maxdorf II innerhalb kurzer Zeit gleich doppelt zu. Dass der FSV Oggersheim in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Marcel Stoll, der in der 77. Minute zur Stelle war. Rossel beseitigte mit seinen Toren (92./96.) die letzten Zweifel am Sieg des FSV Oggersheim. Ein starker Auftritt ermöglichte dem FSV Oggersheim am Sonntag einen ungefährdeten Erfolg gegen ASV Maxdorf II.

Der FSV Oggersheim machte durch den Erfolg Boden gut und rangiert nun auf dem sechsten Platz. Mit dem Sieg knüpfte der FSV Oggersheim an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert der FSV Oggersheim zehn Siege und zwei Remis für sich, während es nur fünf Niederlagen setzte.

Durch diese Niederlage fiel ASV Maxdorf II in der Tabelle auf Platz sieben zurück. Das Team von Ulrich Ehrhard baute die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus. Am Sonntag muss der FSV Oggersheim beim SV Studernheim ran, zeitgleich wird ASV Maxdorf II von der Zweitvertretung von BSC Oppau in Empfang genommen.

Vorbericht zum 17. Spieltag unserer 1. Mannschaft

              FSV Oggersheim  ASV Maxdorf II  

Herren B-Klasse Rhein-Pfalz Süd: FSV Oggersheim – ASV Maxdorf II (Sonntag, 17:00 Uhr)

Die Zweitvertretung von ASV Maxdorf will die Erfolgsserie von drei Siegen beim FSV Oggersheim ausbauen. Der FSV Oggersheim erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 1:5 als Verlierer im Duell mit dem Ellas Lu`hafen hervor. Letzte Woche siegte ASV Maxdorf II gegen den Polizei SV GW Lu-hafen mit 5:4. Damit liegt ASV Maxdorf II mit 31 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Im Hinspiel fuhr der FSV Oggersheim gegen ASV Maxdorf II die Punkte bereits durch einen 2:0-Erfolg ein. Ein gutes Omen für das anstehende Rückspiel?

Mit 29 Zählern aus 16 Spielen steht der FSV Oggersheim momentan im Mittelfeld der Tabelle. Die Saison der Heimmannschaft verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat die Elf von Trainer Marcel-Metin Atilgan neun Siege, zwei Unentschieden und fünf Niederlagen verbucht.

Mehr als Platz sechs ist für ASV Maxdorf II gerade nicht drin. In den letzten fünf Partien rief der Gast konsequent Leistung ab und holte zwölf Punkte. Die Zwischenbilanz der Mannschaft von Trainer Ulrich Ehrhard liest sich wie folgt: zehn Siege, ein Remis und fünf Niederlagen.

Der FSV Oggersheim liegt ASV Maxdorf II dicht auf den Fersen und könnte ASV Maxdorf II bei einem Sieg in der Tabelle überholen. Aufpassen sollte der FSV Oggersheim auf die Offensivabteilung von ASV Maxdorf II, die durchschnittlich mehr als dreimal pro Spiel zuschlug. Auf dem Papier ist ein Favorit nicht auszumachen. Welches Team holt sich auf dem Platz am Ende den Sieg?

twitter share
  • 01.jpg
  • 02.png
  • 03.png
  • 04.png
  • 05.png
  • 06.png
  • 07.png
  • 08.png
  • 09.jpg
  • 14.png
  • 15.png
  • 16.png

Unser Motto

"Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein"

Philip Rosenthal

Kontakt

Ihr habt Interesse an unserem Verein oder wollt Mitglied werden, dann nehmt Kontakt zu uns auf.

email info@fsvoggersheim.de
web www.fsvoggersheim.de

© 2019 FSV Oggersheim e.V.
Joomla Templates by JoomZilla.com