Vorbericht unserer 1. Mannschaft zum 20. Spieltag

Herren B-Klasse Rhein-Pfalz Süd: VfR Friesenheim II – FSV Oggersheim (Sonntag, 13:00 Uhr)

Der FSV Oggersheim will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge bei der Zweitvertretung von VfR Friesenheim punkten. VfR Friesenheim II kam zuletzt gegen den SV Studernheim zu einem 3:3-Unentschieden. Letzte Woche gewann der FSV Oggersheim gegen BSC Oppau II mit 6:1. Damit liegt der FSV Oggersheim mit 38 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Im Hinspiel hatte der FSV Oggersheim einen 5:0-Kantersieg davongetragen.

In der Defensive drückt der Schuh bei VfR Friesenheim II, was in den bereits 99 kassierten Treffern nachhaltig zum Ausdruck kommt. Vier Siege und zwei Remis stehen 13 Pleiten in der Bilanz des Teams von Roberto Ferraro gegenüber. In den jüngsten fünf Auftritten brachte die Heimmannschaft nur einen Sieg zustande.

Bislang fuhr der FSV Oggersheim zwölf Siege, zwei Remis sowie fünf Niederlagen ein. Die passable Form der Mannschaft von Trainer Marcel-Metin Atilgan belegen neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Die Hintermannschaft von VfR Friesenheim II ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des FSV Oggersheim mehr als dreimal pro Spiel ins Schwarze. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? VfR Friesenheim II schafft es mit 14 Zählern derzeit nur auf Platz 13, während der FSV Oggersheim 24 Punkte mehr vorweist und damit den fünften Rang einnimmt.

Auf VfR Friesenheim II wartet ein dickes Kaliber, verlief die bisherige Spielzeit des FSV Oggersheim doch bedeutend besser als die Saison von VfR Friesenheim II.

19. Spieltag unserer 1. Mannschaft

FSV Oggersheim                 BSC Oppau II

Herren B-Klasse Rhein-Pfalz Süd: FSV Oggersheim – BSC Oppau II, 6:1 (1:0), Ludwigshafen am Rhein

Die Reserve von BSC Oppau kam gegen den FSV Oggersheim mit 1:6 unter die Räder. Wem die Favoritenrolle bei diesem Match zusteht, war vorab klar. Der FSV Oggersheim enttäuschte die Erwartungen nicht. Partout keine Probleme hatten die Gastgeber im Hinspiel gehabt, als man einen 4:0-Sieg holte.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag die Mannschaft von Coach Marcel-Metin Atilgan bereits in Front. Pierre Hilbert markierte in der vierten Minute die Führung. Bei FSV Oggersheim kam zu Beginn der zweiten Hälfte Serdar Norman für Berkay Köroglu in die Partie. Mit einem Tor Vorsprung für den FSV Oggersheim ging es für die beiden Teams nach dem Pausenpfiff in die Kabinen. Gianluca Cuocci schoss für BSC Oppau II in der 48. Minute das erste Tor. Sascha Rossel versenkte die Kugel zum 2:1 (49.). Dennis Wieandt (67.) und Norman (69.) erhöhten, ehe Hilbert das 5:1 besorgte (70.). Marc-Sven Kusmagk zeichnete mit seinem Treffer aus der 72. Minute dafür verantwortlich, dass keine Zweifel mehr am Sieg des FSV Oggersheim aufkamen. Letztlich feierte der FSV Oggersheim gegen BSC Oppau II nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten 6:1-Heimsieg.

Nach dem klaren Erfolg über BSC Oppau II festigt der FSV Oggersheim den fünften Tabellenplatz. Die Saison des FSV Oggersheim verläuft weiterhin vielversprechend. Insgesamt hat der FSV Oggersheim nun schon zwölf Siege und zwei Remis auf dem Konto, während es erst fünf Niederlagen setzte.

BSC Oppau II bekommt das Defensivmanko nicht in den Griff und steckt weiter im Keller fest. 40:78 – das Torverhältnis der Gäste spricht eine mehr als deutliche Sprache. Die Situation bei BSC Oppau II bleibt angespannt. Gegen den FSV Oggersheim kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

Während der FSV Oggersheim am nächsten Sonntag (13:00 Uhr) bei der Zweitvertretung von VfR Friesenheim gastiert, duelliert sich BSC Oppau II am gleichen Tag mit SV Südwest Lu'hafen II.

Nachruf


Der FSV Oggersheim nimmt Abschied von
Werner Scheller
* 25. Januar 1936 † 04. Februar 2020
Unser Mitgefühl gilt seinen Hinterbliebenen.
Werner Scheller, ein echter Oggersheimer – spielte in jüngeren Jahren bei der Concordia
Friesenheim in der Aktivität. Bereits dort, zeigte er sein soziales Engagement für seine
Mitspieler und für den Verein.
Im Jahr 1970 wechselte er nach Oggersheim zur FSV-Traditionsmannschaft!
Dort spielte er an der Seite seines Bruders Klaus Scheller in der AH-Mannschaft, so oft es
seine stark begrenzte Zeit als Geschäftsmann erlaubte.
Beim FSV Oggersheim absolvierte er in dieser AH-Elf bis 2004 genau 210 Spiele, wobei
ihm 29 Tore gelangen.
Die „Alten Herren“ lernten Werner Scheller als einen sehr kommunikativen Menschen
kennen, der uns mehrfach in seinem Haus bewirtete. Unvergesslich ein Tennisturnier und
die anschließende Grillfete mit der kompletten AH-Gemeinschaft bei der Familie Scheller.
Werner Scheller war über Jahre hinweg, ein potenzieller Sponsor im Verein.
Neben den Spenden zum AH-Hallenturnier, sponserte er auch gerne den Verein FSV
Oggersheim in großzügiger Weise.
Nach nun 50jähriger Vereinszugehörigkeit nehmen wir Abschied von unserem
Sportkameraden und Mitglied des FSV Oggersheim, Herrn Werner Scheller.

twitter share
  • 01.jpg
  • 02.png
  • 03.png
  • 04.png
  • 05.png
  • 06.png
  • 07.png
  • 08.png
  • 09.jpg
  • 14.png
  • 15.png
  • 16.png

Unser Motto

"Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein"

Philip Rosenthal

Kontakt

Ihr habt Interesse an unserem Verein oder wollt Mitglied werden, dann nehmt Kontakt zu uns auf.

email info@fsvoggersheim.de
web www.fsvoggersheim.de

© 2021 FSV Oggersheim e.V.
Joomla Templates by JoomZilla.com